Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Aktuelles

Aktuelles zur COVID 19-Impfung

Am 1. September 2022 wurden zwei an die Variante Omikron angepasste mRNA-COVID 19-Impfstoffe für Auffrischungsimpfungen zugelassen, die einen breiteren Schutz gegen COVID-19 bieten. Beide Impfstoffe enthalten je zur Hälfte eine Boten-RNA (mRNA, messenger-RNA) mit dem Bauplan des Spikeproteins des ursprünglichen SARS-Coronavirus-2 (Wuhan) und eine mRNA mit dem Bauplan des Spikeproteins der Omikron-Subvariante BA.1.

Die Zulassung gilt für Personen ab 12 Jahren, die bereits mindestens die Grundimmunisierung gegen COVID-19 erhalten haben. Die Impfstoffe wurden angepasst, um den bisher zirkulierenden Varianten besser zu entsprechen.

In Deutschland prüft nun die Ständige Impfkommission (STIKO) diese Omikron-Impfstoffe auf ihre Wirksamkeit und wird eine Empfehlung zum weiteren Vorgehen aussprechen. Die Omikron-Impfstoffe werden voraussichtlich ab Mitte September 2022 den Arztpraxen und Impfzentren für Impfungen zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zur COVID 19-Impfung erhalten Sie beim Bundesministerium für Gesundheit , bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Sicherer Umgang mit Pyrotechnik

Wichtige Hinweise für Handel, Lagerung und sichere Nutzung von pyrotechnischen Produkten

Versorgung mit Impfstoffen

Sicherstellung der Versorgung mit Impfstoffen zum Schutz vor COVID-19

Versorgung mit Arzneimitteln

Allgemeinverfügung vom 24.05.2022 zur Versorgung der Bevölkerung mit tamoxifenhaltigen Arzneimitteln

Radon in Arbeitsstätten

In ausgewiesenen Gebieten besteht für Arbeitsplätze, die in Innenräumen im Keller- und Erdgeschoß liegen, die Pflicht zur Messung der der Radon–222-Aktivitätskonzentration.

Arbeitsschutz-Handbuch

Das Arbeitsschutz-Handbuch mit Lösungen für kleine und mittlere Betriebe finden Sie hier.

Aktuelle Informationen über Tierseuchen

Tierhalter können sich mittels einer interaktiven Karte über regionale Einschränkungen und Hinweise informieren

Leichte Sprache

Die Aufgaben unseres Amtes und die Bedienung unserer Internetseiten - hier finden Sie viele Informationen in leichter Sprache.

Nichtionisierende Strahlung

Für kosmetische Anwendungen mit nichtionisierender Strahlung gilt ab 2021 eine Anzeigepflicht für Betreiber. 

Aktuelle Videobeiträge

Wie steht es um die Qualität der Thüringer Badeseen?
MDR Thüringen Journal vom 5. Juli 2021

Thüringens Pandemie-Notfallreserve
MDR Thüringen Journal vom 27. Juni 2021

Weitere Video-Beiträge

Youtube-Kanal des Freistaats Thüringen

Youtube-Kanal des Robert Koch-Insituts (RKI)

Aktuelles zum Arbeitsschutz

Thüringer Arbeitsschutzpreis "Johannes Bube" 2022 gewinnt die Thales GmbH in Arnstadt Arbeitsministerin Heike Werner überreichte Arbeitsschutzpreis im Zinzendorfhaus Neudietendorf

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA): GDA-Arbeitsprogramm: Sicherer Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen

 

Das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz